Lesezeit: 3 Minuten

Wenn eine Leidenschaft wieder zum Leben erweckt wird und warum ein virtuelles Magazin vielleicht auch für Sie und Ihr Business spannend sein kann. Der Auslöser? Die erste Ausgabe des virtuellen Magazins “Inspiration” ist da! Lesen Sie, was sie darin entdecken können, wie es zu diesem Projekt kam.
(Foto: Pixabay / Unsplash)

Welche Vorteile hat ein virtuelles Magazin?

Sie fragen Sie vielleicht, warum gerade ein virtuelles Magazin für Sie und Ihr Business interessant sein kann. Im Gegensatz (oder einfach als Ergänzung) zur klassischen Print-Variante können Sie dieses mit einer Fülle von weiteren Informationen und Online-Möglichkeiten verbinden. So bieten Sie Ihren Lesern zusätzlichen Mehrwert. (Hierzu in Kürze mehr) Hinzu kommt, dass Sie das Magazin auch in Ihre Social-Media-Aktivitäten einbinden können. Dies kann für Ihre Reichweite und Reputation förderlich sein.

Magazin anschauen
Mögen Sie reinschauen? Klicken Sie auf das Titelfoto

Woher die Leidenschaft für Magazine?

Gut gemachte Magazine faszinieren mich schon seit vielen Jahren. Der Ursprung für dieses Projekt liegt ebenso schon Jahre zurück: In meiner Agentur-Zeit gehörte es zu meinen Aufgaben, ein Kunden-Fachmagazin für ein großes Wohnungsbau-Unternehmen mit aufzubauen und zu betreuen.

Für mich hieß dies: Projekt-Informationen, Unterlagen und Texte sichten und in gut lesbare Artikel verwandeln. Passendes Bildmaterial auswählen. Abläufe koordinieren und mit den drei – sehr netten – Kolleginnen der externen Grafik-Agentur Gestaltungen absprechen. Textinhalte und Freigaben mit den Fachabteilungen besprechen. Korrekturlesen von Texten anderer Autoren. Layout-Feedbacks kommunizieren. Und natürlich stets einen guten Überblick über den aktuellen Stand aller Arbeitsschritte haben. Das klingt nach viel Arbeit? Ja, ist es!

Ich merkte jedoch schnell, dass mir diese vielfältigen Aufgaben einfach großen Spaß machten. Wenn es dann on Top positive Leser-Resonanzen gab, steigerte dies direkt die Vorfreude auf die nächste Ausgabe! (Normalerweise stehen natürlich die Leser und der Kunde im Fokus! An dieser Stelle möchte ich Ihnen einfach meine persönliche Freude am Projekt vermitteln. 🙂 ) Wie auch immer: Das Thema Magazin erstellen war für mich sehr positiv besetzt!

Sie haben eine Frage in Zusammenhang mit Ihrem Business?

Vereinbaren Sie gerne ein kostenfreies Kennenlern-Gespräch