Corporate Identity: Wie wirke ich einzigartig?

Sie wissen, was Ihre Website für Sie leisten soll? Und Ihre Wunsch-Funktionen haben Sie sich auch notiert? Dann schauen wir nun, wie Ihre Website einfach unverwechselbar vermittelt, wofür Sie und Ihr Business stehen: Wir überlegen, was Ihre CI – Ihre Corporate Identity – ausmacht!
(Foto: Pixabay / Unsplash)

Einfach einzigartig – dank klarer Corporate Identity!

Corporate Identity? Ich bin doch kein Konzern, mögen Sie insbesondere als Selbstständiger vielleicht denken. (Lesen auch Sie bitte dennoch weiter 😉 ) Gerne möchte ich hier ein wenig „Fach-Chinesisch“ einfließen lassen, weil der Begriff „Corporate Identity“ etwas ganz Wesentliches so wunderbar auf den Punkt bringt:

Für die Außenwelt
hat Ihr Business
eine eigene Identität

Gerade wenn Sie als Solopreneur aktiv sind, sind Sie wahrscheinlich sehr stark mit ihrem Business verbunden.
Ihre Persönlichkeit fließt womöglich in so viele Aspekte Ihres Business ein.
Daher meinen viele Menschen, Sie persönlich zu kennen.
Und in gewisser Weise trifft das ja auch zu.

Dennoch werden Sie nicht Ihr gesamtes Leben im Rahmen Ihrer Business-Aktivitäten nach draußen tragen (wollen). Sie überlegen sich daher, was zu Ihren Kunden, Newsletter-Abonnenten und Social Media Kontakten wirklich passt – und was nicht! – Genau so, wie Sie dies als Angestellter eines KMU, einer Institution oder eines Großkonzerns umsetzen. In letzterem Fall haben Sie wahrscheinlich Vorgaben. Aber auch Sie als Angestellter tragen zur Corporate Identity Ihres Unternehmens bei: Sei es durch direkte Kommunikation mit Freunden, Bekannten und Geschäftspartner. Sei es durch Ihre Aktivitäten bis hin zu Ihrer Marketing- und PR-Arbeit, die Sie für Ihr Unternehmen leisten.

Was zeichnet Sie aus?

Wie gehen Sie also vor, wenn Sie ein eigenes Business haben bzw. damit beginnen, die Corporate Identity Ihres Unternehmens unter die Lupe zu nehmen? Hier einige Anregungen für Sie: Damit die Menschen leicht (wieder)erkennen können, hilft es, wenn sie für sich entscheiden, wofür Sie stehen – also ganz konkret:

+ welche Werte und Ziele Sie haben

+ was Sie vermitteln, anbieten und verkaufen – Ihre Business-Inhalte

+ welche Emotionen Sie vermitteln möchten – welche sollen mit Ihnen in Verbindung gesetzt werden?

Wie drücken Sie diese vielen Facetten aus? – mit Ihrer Corporate Identity!

Sie notieren sich all die verschiedenen Aspekte, die Ihnen zu den einzelnen obigen Punkten einfallen. Im nächsten Schritt überlegen Sie dann, welche Attribute Sie mit diesen jeweils verbinden.

Sie mögen ein Beispiel?
Sie möchten für Vertauen und Inspiration stehen und Ihre Kunden ermutigen und bestärken. Daraus entwickelt sich etwa:

+ Sie wählen auf Ihrer Website mit Positivem verbundene Worte. Daneben berichten aus Ihrem (Business-)Alltag und Duzen womöglich Ihre Leser.
Sie entwickeln so Ihre ganz eigene Art zu kommunizieren – Ihre Corporate Communication („CC“)

+ Sie verwenden freundliche Farben, Fotos mit fröhlichen Menschen. Auch haben Sie ein entsprechendes Logo kreiert/kreieren lassen.
Sie haben Ihre eigene Kombination aus visuellen Merkmalen geschaffen – Ihr Corporate Design („CD“)

+ Sie überlegen sich, wie Sie mit Ihren Kunden, Journalisten, der Öffentlichkeit, Ihren Social Media Kontakten, etc. umgehen und entwickeln vielleicht besondere AGBs für Ihre Website und (Online-)Produkte.
Sie wünschen sich einen bestimmten Umgang und legen dafür ein paar Regeln fest – Ihr Corporate Behaviour („CB“)

+ Sie können auch Ihre Werte und das wofür Sie stehen, in jeder dieser Aspekte mit hineinfließen lassen. Im Idealfall stellen Sie sie sogar klar auf Ihrer Website vor – etwa in einem optisch hervorgehobenen Statement. So drücken Sie durch Ihre Website, Ihre Produkte, Sprache, Aktivitäten noch klarer aus, was für Sie wesentlich und wichtig ist.
Sie kommunizieren so den essentiellen Charakter Ihres Business – Ihre Corporate Soul („CS“)

Viele kleine Steine ergeben Ihr Mosaik-Bild

Ganz schön viele Möglichkeiten, die es da gibt? Wahrscheinlich haben Sie sich schon mit vielen einzelnen dieser Aspekte beschäftigt. Was ich Ihnen mit diesem Artikel zeigen möchte:

Wenn diese kleinen Entscheidungen, die Sie zwischendurch in jedem dieser Bereiche treffen, gut zusammen passen, erschaffen Sie eigentlich etwas viel Größeres!

Es lohnt sich also, wenn Sie sich einmal anschauen, in welchen dieser Bereiche Sie schon ganz viel entschieden und für sich erwählt haben. Und welche Sie sich gerne nun genauer anschauen möchten.

Vielleicht fallen Ihnen auch gerade Kleinigkeiten auf, was Sie verändern möchten, damit das Gesamte wirklich zu Ihnen passt und in sich (wieder) stimmig ist.

Ist es das gerade nicht? Keine Sorge! Wir alle und unsere Umwelt verändern und bewegen uns stetig weiter. Daher ist es völlig natürlich, dass sich hier immer wieder etwas ändert. Ebenso, dass hie und da etwas verändert wird, damit es wieder harmonisch wird.

Die Frage des Tages

Welchem Aspekt möchten Sie nun Ihre Aufmerksamkeit schenken? Was möchten Sie weiterentwickeln oder neu definieren?

Wenn Sie mögen, teilen Sie gerne Ihre Gedanken zu diesem Thema als Kommentar unter diesem Artikel!

Ihre

Petra von Schenck

Sie haben eine Frage in Zusammenhang mit Ihrem Business?

Vereinbaren Sie gerne ein kostenfreies Kennenlern-Gespräch

2018-09-19T15:28:16+00:00

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close